Vitamine: Schutzschilde für unseren Körper

Es gibt 13 Vitamine. Sie stärken das Immunsystem und sind unverzichtbar für den Aufbau von Zellen, Blutkörperchen, Zähnen und Knochen. Unsere Nahrung enthält meist alle wichtigen Stoffe, doch es gibt Ausnahmen.

Vitamin D hat beispielsweise die Besonderheit, dass es kaum Lebensmittel gibt, in denen es enthalten ist. Stattdessen bildet der Körper es mithilfe von Sonnenlicht.

Sind die Tage im Winter jedoch kürzer, gelangt zu wenig der nötigen UV-Strahlung auf unsere Haut. Um die Knochen und Zähne trotzdem weiter zu stärken, können es Menschen mit einem Mangel in Tablettenform einnehmen.

Weiterhin ist Vitamin B12 überwiegend in tierischen Produkten enthalten. Daher sollten Vegetarier und Veganer es am besten in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Frauen in der Babyplanung und Schwangere benötigen zudem täglich etwa 800 μg Folsäure – um Fehlbildungen beim Ungeborenen zu verhindern. In Ihrer gesund leben-Apotheke erhalten Sie die passenden Produkte abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse vom Kinderwunsch über die Frühschwangerschaft bis hin zur Geburt.

Um gesund durch den Winter zu kommen, können Sie Ihr Abwehrsystem mit folgenden Vitaminen unterstützen:

  • Vitamin B6: Vollkornprodukte, Bananen, Avocados, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Fisch sowie Geflügel- und Schweinefleisch
  • Vitamin B12: Tierische Produkte und Sauerkraut • Folsäure: Kohl, Blattgemüse, Getreideprodukte und Hülsenfrüchte
  • Vitamin C: Zitrusfrüchte, Hagebutten, Sanddorn, Paprika und Kohl

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

* Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

1 Preise inkl. MwSt.

2 Apothekenverkaufspreis (AVP): Verbindlicher Festpreis für die Abrechnung der Apotheke mit der Krankenkasse bei Abgabe des Produkts auf Rezept.

3 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

Seite weiterempfehlen: